Latte Macchiato und Lounge Music

Von 27. November 2008

Easy Listening, Latte Macchiato und Croissants im Herrenberger „Vinum“: Das Crooner’s Quartet spielte am Sonntag, den 07.12.2008, zum leckeren Frühstück.

Auf dem Programm stand entspannter und frühstückskompatibler Easy Listening Jazz mit Latin, Swing und Pop Klassikern der 50er und 60er Jahre – im Stil der großen Crooner Frank Sinatra, Dean Martin, Nat King Cole, Sammy Davis Junior, Chet Baker und Michael Bublé.

Veranstalter Ralf Gerstner meint dazu:

Mit der Formation „Crooner´s Quartet“ um den Sänger und Gitarristen Ralph Durst, hat die Veranstaltungsreihe einen traumhaften Abschluss gefunden. Der Gesang von Ralph Durst, begleitet von dem Herrenberger Bassisten Dietmar „Spaxe“ Lang, dem Pianisten Stephen Feier sowie dem Schlagzeuger Michael Durst, begeisterte das gesamte Publikum.

Als die Band nach einer Spieldauer von ca. 2 ½ Stunden ihr letztes Stück spielte, war jedem klar, dass dies nicht das Abschlusslied für diesen Frühschoppen sein konnte. Keiner der ca. 100 Zuschauer wollte nach Hause gehen, alle wollten Zugaben hören, die von der Formation dann auch gespielt wurden. Crooner´s Quartet, ich danke euch für diese tolle Veranstaltung!

Weitere Kommentare >>

Um den Jazz nach Herrenberg zu bringen, hat sich die Herrenberger Café und Weinbar „Vinum“ mit der Kulturinitiative „Jazzin‘ Herrenberg“ zusammengeschlossen. Neben regelmäßigen Sessions und Gastspielen findet seit Oktober in diesem Rahmen auch das Jazz-Frühstück statt.

Weiteres zu , , , , , , , , , , , ,

Weitere Artikel